Digitale-Visitenkarte

Um als Entscheider im Business-Umfeld zu glänzen, lohnt es sich, eine digitale Visitenkarte zu erstellen.

(© 2015 Minerva Studio/Shutterstock)

 

Die digitale Visitenkarte löst ihren Pendant aus Papier ab. Denn Netzwerken ist online einfacher und schneller.

Mit den richtigen Visitenkarten-Apps behalten auch Sie bei Ihren Geschäftskontakten den Durchblick und treten im Business-Umfeld stilsicher und überzeugend auf.

Visitenkarten-App: Netzwerken leicht gemacht

Wer kennt es nicht: Da lernt man auf einer Geschäftsreise einen potenziellen Abnehmer für seine Produkte kennen und hat grad keine Visitenkarte zur Hand.

Nun ist guter Rat teuer. Denn nach was fragt man, um mit der Person in Kontakt zu bleiben? Nach der E-Mail-Adresse? Facebook? Xing? Oder doch nach der Telefonnummer und damit nach WhatsApp und Co.?

Die sicherste Variante: Sichern Sie sich am besten alle relevanten Kontaktinformationen. Dabei ist das Abtippen der Daten relativ aufwendig und lästig.

Doch Rettung ist in Sicht: Die Visitenkarten-App schafft Abhilfe.

Austausch von Kontaktdaten via QR-Code.

 

Quelle: DIGITALER MITTELSTAND – Telekom Deutschland GmbH

 

Weitere Informationen > zur Erstellung einer Digitalen-Visitenkarten-App